Sitemap Sitemap drucken Drucken

ONI informiert:

Wärmerückgewinnung mit ONI

Interplastica Moskau: 29.01 . 01.02. 2919
23. Technologietag am 15.02.2019
KUTENO - Fachmesse für kunststoffverarbeitenden Industrie.
Chinaplas - Plastics & Rubber Trade Fair
THERMPROCESS
Barlog GRUPPE - 23. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tage
K 2019 - internationale Messe No. 1 für Kunststoff und Kautschuk

Energiespaarspecialist ONI nu "wereldmarktleider" [

Energiespaarspecialist ONI nu "wereldmarktleider"
[

mehr

Weißes Gold für Lindlarer Unternehmer

Weißes Gold für Lindlarer Unternehmer

mehr

4.300 Besucher auf dem ONI-Messestand – Aufträge für 2,5 Mio. Euro

4.300 Besucher auf dem ONI-Messestand – Aufträge für 2,5 Mio. Euro

mehr

Er läuft und läuft und läuft – Wolfgang Oehm

Er läuft und läuft und läuft – Wolfgang Oehm

mehr

ONI im Lexikon der deutschen Familienunternehmen

ONI im Lexikon der deutschen Familienunternehmen

mehr

ONI...drei Jahrzehnte Erfolgsgeschichte

Minister mit Wolfgang Oehm und Gästen in der Kälteabteilung

Meldung 1    Meldung 2

Minister war von ONI beeindruckt

Minister mit Wolfgang Oehm und Gästen in der Kälteabteilung

mehr

Ein Unternehmen mit Herz

WGZ Bank und WAZ-Gruppe zeichnen ONI mit Initiativpreis NRW aus

WGZ Bank und WAZ-Gruppe zeichnen ONI mit Initiativpreis NRW aus.

ONI holt 4. Gold für
Energiespar-Spitzenwert

ONI holt 4. Gold für Energiespar-Spitzenwert

mehr

Wolfgang Oehm mit dem n-tv Mittelstandspreis geehrt

Wolfgang Oehm mit dem n-tv Mittelstandspreis geehrt

mehr

Wolfgang Oehm, ist einer der erfolgreichsten Unternehmer in Deutschland

So das Ergebnis zweier Jurys bedeutender Unternehmer-Wettbewerbe. mehr

Weitere Meldungen:

  • Wolfgang Oehm: Mitarbeiter stehen immer im Mittelpunkt mehr
  • Innovativ, sozial, erfolgreich
    ONI-Chef Wolfgang Oehm gleich zweifach ausgezeichnet
    mehr
  • „Umweltschutz, der sich bezahlt macht!“ mehr
  • ONI-Arena offiziell eingeweiht
    mehr

Besonders effiziente Lüftungsanlagen und Reinraumtechnik sorgen nachhaltig für niedrige Betriebskosten.

Für Industriebetriebe bieten wir in den Bereichen Lüftungsanlagen und Reinraumtechnik einen Rundumservice. Von der Beratung und Planung bis zur Anlagenerstellung und dem nachgelagerten Service bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand! Von unseren Kunden besonders geschätzt werden die Zuverlässigkeit, Energieeffizienz und das herausragende Preis-/Leistungsverhältnis. Vor dem Hintergrund weiter steigender Energiepreise gewinnt der Aspekt der Energieeffizienz erheblich an Bedeutung.

Der Energieverbrauch für den Betrieb von Lüftungsanlagen in Industriebetrieben ist erheblich. Werden zudem größere Frischluftanteile für die kontrollierte Zuluft gefordert, wachsen die Energiekosten massiv auf. Wesentlicher Grund dafür sind die kontinuierlich steigenden Energiepreise. Immer mehr Betriebe suchen daher nach Möglichkeiten, die Betriebskosten dieser Anlagen drastisch zu senken. Die realisierbaren Einsparungen resultieren beispielsweise aus einer bedarfsgerechten Systemwahl, dem Einsatz energiesparender Komponenten, einer Wärmerückgewinnung oder einer optimierten Luftverteilung. ONI hat sich daher auf die Planung und den Bau besonders energieeffizienter Lüftungsanlagen und Reinraumtechnik spezialisiert. Von der einfachen Be- und Entlüftung über die kontrollierte Lüftung und Klimatisierung in Sektionen, bis zur Reinraumtechnik für höchste Ansprüche in den Bereichen Medizintechnik, Kunststoffverarbeitung, Lebensmittel-, Verpackungs- und Druckindustrie bieten wir ein umfassendes Produkt- und Leistungsspektrum.
Im Bereich der Reinraumtechnik liefern wir ganzheitliche Systeme von der dezentralen Filter Fan Unit und Laminar Flow Box bis zur großen Reinraum-Produktionshalle mit ergänzenden Systemkomponenten für die Reinraumklassen ISO 7 bis 8 (Klasse 10.000 und 100.000). Angepasst auf den jeweiligen Bedarfsfall bieten wir die entsprechende Systemlösung für Luftvolumenströme von 500 bis 500.000 Kubikmeter pro Stunde.

Zur energetischen Beurteilung einer lufttechnischen Anlage bieten wir einen kostenlosen Kurzcheck an. Bitte rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und informieren Sie über Möglichkeiten zur Energieoptimierung in Ihrer Lüftungs- oder Reinraumanlage.

„Die Anforderungen an die Raumluftbedingungen steigen mit dem Qualitätsanspruch an die gefertigten Produkte!“

Aus dieser kurzen Formel leitet sich die Struktur der lufttechnischen Anlagen von der Lüftungs- bis zur Reinraumtechnik ab. Je nach Industriebranche und Produktionsprozess definiert sich danach für jeden Bedarfsfall ein anderes, spezifisches Anforderungsprofil.

Reinraumtechnik oder Lüftungssysteme, die von uns geplant und ausgeführt werden, sind immer nach dem Prinzip der "geringst möglichen Kostenbelastung" für den Anlagenbetreiber konzipiert. Es wird also je nach Bedarfssituation und Nutzungsbedingungen ein Anlagenkonzept entwickelt, das die Gewichtung der Erstellungs- und Betriebskosten in optimaler Weise berücksichtigt.

Lüftungsanlage mit energiesparender Wärmerückgewinnung aus einem Kühlprozess.
Lüftungsanlage mit energiesparender Wärmerückgewinnung aus einem Kühlprozess.

Zertifikat „Hygienefachbetrieb“

Zertifikat (PDF)

Hygiene hat höchste Priorität

Bei der Planung, Konstruktion, Herstellung, Errichtung und dem Betrieb, einschließlich der Instandhaltung Raumlufttechnischer Anlagen, haben die Hygieneanforderungen höchste Priorität! Aus diesem Grund wird in Regelwerken und Richtlinien gefordert, dass besonders qualifizierte, erfahrene und bezüglich der Hygieneanforderungen geschulte Fachleute eingesetzt werden, wenn es um Raumlufttechnische Anlagen geht.

Da wir uns der besonderen Verantwortung in diesem sensiblen Bereich bewusst sind, wurden die Mitarbeiter des Fachbereiches RLT-Anlagen gemäß VDI 6022 ausgebildet. Durch das Zertifikat „Hygienefachbetrieb nach VDI 6022 A“ wird die Qualifikation unseres Unternehmens bescheinigt.

Gutes Klima bei günstigen Betriebskosten

In jedem Fall berücksichtigen unsere Konzepte einen möglichst energiesparenden Betrieb, wobei die geforderte Luftqualität höchste Priorität hat. So lassen sich beispielsweise große Energiemengen durch den Einsatz von ONI-Wärmerückgewinnungssystemen einsparen. Abwärme aus Produktionsmaschinen oder anderen Kühlkreisläufen wird als Heizenergie für die Vorerwärmung von Frischluft genutzt. Ganzheitliche Raumluftkonzepte von ONI sorgen dadurch für gutes Klima bei günstigen Betriebskosten.

Weitere Informationen per E-Mail anfordern

 

Lüftungszentralen in Dachaufstellung auf einer Energiezentrale.
Lüftungszentralen in Dachaufstellung auf einer Energiezentrale.

Reinraum
Reinraum

Reinraumhülle mit aufgesetztem Luftkanal
Reinraumhülle mit aufgesetztem Luftkanal

Be- und Entlüftung in einer Produktion
Verdrängunsluftauslässe bei einem Metallverarbeiter

Grauraum mit SGM mit FFU Einheit
Grauraum mit SGM mit FFU Einheit

Luftschlauch im Buero
Luftschlauch im Buero

 Außenansicht einer Lufttechnischen Anlage mit Kühlanlagentechnik
Außenansicht einer Lufttechnischen Anlage mit Kühlanlagentechnik

Luftabsaugsysteme an Glüh- und Sinteröfen für Nutzung der Abwärme
Luftabsaugsysteme an Glüh- und Sinteröfen für Nutzung der Abwärme

 Lüftungsanl. mit WRG für einen innovativen Metallverarbeiter
Lüftungsanl. mit WRG für einen innovativen Metallverarbeiter

Schweißkabinenabsaugung Metallindustrie
Schweißkabinenabsaugung Metallindustrie


ONI-Wärmetrafo GmbH · Niederhabbach 17 · 51789 Lindlar · Tel. + 49 (0) 2266 4748 - 0 · Fax + 49 (0) 2266 3927